Duftmarketing

Duftmarketing

Es gibt gewisse Düfte – von warmen Keksen, frisch gemähtem Grass bis hin zur salzigen Luft –  die mächtige Erinnerungen hervorrufen und einen abwechselnd Gemütlichkeit und Zufriedenheit oder einfach nur Glück fühlen lassen. Es war nur eine Frage der Zeit, bis jemand Düfte mit dem Verkauf verbindet.

Da Marken weiterhin nach innovativen Wegen suchen, um sich von anderen Herstellern zu unterscheiden, wird das Duftmarketing zu einem anderen Werkzeug in ihrer Marketingstrategie.Gerüche sind schneller und stärker mit Erinnerungen verbunden als visuelle oder akustische Hinweise, denn Geruch ist der einzige Sinn, der direkt mit dem limbischen System des Gehirns verbunden ist, das nach Duftexperten Emotionen und Erinnerungen beherbergt.

Eine Studie, die im Jahr 2013 von der Global Journal of Commerce und Management Perspektive durchgeführt wurde, besagt, dass Raumduft die stärksten Auswirkungen hat, wenn es darum geht, das Konsumentenverhalten in Bezug auf Emotionen, Bewertung, Bereitschaft zur Rückkehr zu einem Laden und Kaufabsicht zu erhöhen. Diese Erkenntnis haben sich große Unternehmen zu Nutze gemacht, um die Kundschaft mit Gerüchen zu beeinflussen. Eines dieser Unternehmen ist „Abercrombie & Fitch“, die amerikanische Modekette. In ihren Läden wird ein süßliches Parfum durch die Lüftungsanlagen geblasen, um bei den Kunden ein angenehmes Gefühl zu erzeugen. Obwohl der Duft manchmal zu intensiv sein kann und sich manche schon beschwert haben, boomt das Geschäft und zwar nicht nur in den USA. Ein anderes Beispiel ist Coca-Cola. Mit der Absicht die Altersgruppe, die in den 1960ern aufgewachsen ist, anzusprechen, haben sie den Duft einer beliebten Sonnencreme benutzt. Die Creme wurde nämlich in ihrer Jugend sehr oft verwendet und weckt nun angenehme Erinnerungen.                                                                         Aber auch Hotels und Automarken nutzen nun diese Strategie, mit dem Ziel den Duft mit ihrer Identität zu verbinden. Hotels versuchen eine Wohlfühlatmosphäre bei Gästen zu schaffen, indem sie bestimmte und speziell dafür entwickelte Düfte einsetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.